Microsoft Office 365 Logo Moodle Logo WebOPac Logo WebUntis

Wir bedanken uns für die Unterstützung

altschlierbacher Logo rot

Unser Schulprofil

Wertorientiert
Das Gymnasium Schlierbach ist eine katholische Privatschule. Schulerhalter ist das Kloster Schlierbach. Mit der Langform AHS ermöglichen wir eine umfassende Allgemeinbildung. Die abschließende Matura bietet beste Voraussetzungen für den Übertritt in eine Universität, Fachhochschule oder Akademie sowie eine gute Basis für das Berufsleben.
Wir legen großen Wert auf die Erziehung nach dem christlichen Menschenbild. Die Mitarbeit im Religionsunterricht (kath./evang.) ist daher sehr wichtig und sein Besuch eine Verpflichtung.


Gemeinschaftlich
Neue Formen des Unterrichts wie Projektarbeit, fächerverbindende Aktivitäten und Blöcke offenen Lernens fördern das Bewusstsein für die Verantwortung in der Gruppe.
Die Klassenvorstandsstunde von der 1.-5. Klasse hilft, soziale Konflikte rechtzeitig zu erkennen und bewältigen zu lernen.
Gottesdienste und besinnliche Feiern prägen das Leben unserer Schulgemeinschaft und geben dem Glauben einene sichtbaren Ausdruck.
Der jährliche Einkehrtag für alle Schulstufen ist ein Impuls, Leben und Glauben gut miteinander zu verbinden.

Partnerschaftlich
Eltern und Schüler sind uns Partner, ihre Anliegen sind uns wichtig. Sie bringen viel in die Gestaltung des Schullebens ein. Zur Schulgemeinschaft gehören auch die Absolventen. Im "Altschlierbacher-Verein" bleiben sie dem Gymnasium verbunden.

Individuell
Die überschaubare Schulgröße (ca. 500 Schülerinnen und Schüler, 45 Lehrerinnen und Lehrer) ermöglicht eine persönliche Betreuung und ein familiäres Klima. Spezielle Interessen und Fähigkeiten können gezielt gefördert werden.

Niveauvoll
Wie die Stundentafel zeigt, ist unser Bildungsangebot breit gefächert. Das Erlernen mehrerer Sprachen ist dabei ein Schwerpunkt. Englisch wird auch als Arbeitssprache in anderen Fächern verwendet, Fahrten ins Ausland ergänzen das Erlernen einer Fremdsprache.
Die Fähigkeit, das Wissen verknüpfen zu lernen, wird durch fächerverbindende Sequenzen in allen Schulstufen, besonders in der Oberstufe und im Wahlpflichtbereich intensiv betrieben. Begabtenförderung und Förderunterricht ergänzen das Bildungsangebot.
Einen besonderen Stellenwert hat auch die Ausbildung in Informatik und die sinnvolle Anwendung des Computers. Unsere Schule bietet ein barockes Ambiente. Die Klassenräume sind freundlich und gut eingerichtet. Moderne Funktionsräume, Labors, eine attraktive Schulbibliothek, mit Computer und Internetanschluss ausgestattet, sowie moderne Sportanlagen ermöglichen eine zeitgerechte Unterrichtgestaltung.

Kreativ
In den künstlerischen Fächern wird zum Basiswissen besonders die Entfaltungsfreiheit der Schülerinnen und Schüler gefördert. Die Musik- und Theateraufführungen haben an unserer Schule eine große Tradition und einen hervorragenden Ruf. Die "Galerie im Osttrakt" ermöglicht eine direkte Konfrontation mit Künstlern unserer Zeit.

Engagiert
Unsere Lehrerinnen und Lehrer verstehen sich nicht nur als Wissensvermittler, sondern wissen sich auch der Erziehung zu Menschlichkeit und Selbstständigkeit verpflichtet. Sie ermöglichen den Besuch zusätzlicher Veranstaltungen wie Theater- und Konzerte, und organisieren Exkursionen, Lehrausgänge und Projektwochen. Die Schüler können Zusatzqualifikationen erwerben.

Sozial
Die Tugend der Solidarität mit benachteiligten Menschen sollen unsere Schülerinnen und Schüler durch bewusstes Teilen erleben. Unsere Partnerschulen in Nitra/Slowakei und in Jacobina/Brasilien fordern uns heraus, die Not anderer Menschen unter anderen Lebensbedingungen sehen und lindern zu lernen. Freiwillige Sammelaktionen, gegenseitiger Besuch und Austausch unterstützen diese Vorhaben.
Ein weiterer Partner ist das Behindertenwohnheim Hartheim, mit dem wir Projekte durchführen.

Sportlich
Ein abwechslungsreicher Sportunterricht, Gesundheitserziehung, Sportwochen und Schikurse fördern die Freude an der Bewegung und die Fitness. Das hohe Niveau wird auch bei landesweiten Wettbewerben immer wieder durch Preise bestätigt.

Attraktiv
o Informatik in der Unterstufe
Informatik ist Pflichtgegenstand von der 2.-3. Klasse. In Kleingruppen werden die Grundlagen und die Anwendung (vor allem der Office-Programme) des Computers gelehrt.

- Alternative Sprachen in der Oberstufe
In der 5. Kasse bieten wir als Alternative Französisch oder Italienisch an.

- Wahlpflichtgegenstände
Im Rahmen eines Schulversuches haben wir Pflichtstunden in Wahlpflichtstunden umgewandelt und somit die WPG auf 10 Stunden aufgestockt. Davon nimmt der Schüler in der 7. Klasse 2 Stunden für ein Fach seiner Wahl zur Vertiefung. In der 6. , 7. und 8. Klasse wählt er einen je zweistündigen Block. In allen 4 Blöcken kann mündlich maturiert werden.

1. Spanisch als 3. lebende Fremdsprache.

Die weiteren Blöcke sind fächerübergreifend (es werden pro Jahr 2-3 Fächer kombiniert) und praxisorientiert.

2. Humanethik und Gesellschaftskunde: Dieser Zweig vertieft die ethisch-weltanschaulich-gesellschaftliche Dimension mit aktuellen Fragen. Das Kennenlernen von politischen Institutionen und Reflektieren über weltanschauliche Fragen gehören zum Kernangebot.

3. Informatik und Naturwissenschaften: Als Schwerpunkt wird Informatik gelehrt, allerdings immer in Kombination mit einem naturwissenschaftlichen Fach. Es sollen vor allem die Möglichkeiten, die die EDV in den Naturwissenschaften bietet, erprobt werden.

4. Kunst- und Kreativwerkstatt: Vom musikalischen Projekt über Gesetze der Werbung bis zum Reflektieren über Qualität von kulturellen Äußerungen reicht der Bogen, Begeisterung und Kritikfähigkeit für kulturelle Äußerungen sind Ziele.

- Unverbindliche Übungen: Orchester, Chor, Darstellendes Spiel, Fußball sowie Kurzkurse stehen zur Wahl.
Anmeldung:
Ab Oktober haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind an unserer Schule anzumelden.
Aufnahme:
Eine wesentliche Voraussetzung für die Aufnahme ist, dass das Jahreszeugnis am Ende der vierten Klasse kein Befriedigend in Deutsch und Mathematik aufweisen darf. Die Möglichkeit einer Aufnahmeprüfung, die für diesen Fall vom Gesetz her angeboten wird, gibt es bei uns zur Zeit nicht. Bei einem Befriedigend bereits in der dritten Klasse ist keine Aufnahme möglich.
In den Semesterferien erhalten Sie die vorläufige Mitteilung, ob Ihr Kind an unserer Schule aufgenommen wurde oder nicht. Diese Aufnahme ist verbindlich, außer die VS stellt keine AHS - Reife aus.

Die Aufnahme in die Schule erfolgt durch einen Vertrag, der vom Schulunterrichtsgesetz für Privatschulen vorgeschrieben ist. Die Aufnahmekapazität ist begrenzt.
Wenn Sie aus irgendeinem Grund Ihre Anmeldung zurücknehmen möchten, teilen Sie uns dies bitte unbedingt mit. (Anruf genügt. ) Sie ermöglichen dadurch weiteren Interessenten eine Aufnahme. Weitere, genauere Informationen erhalten Sie bei der Aufnahme bzw. beim Vorstellungsgespräch.

Die Schule ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichtbar, sowohl die Ankuftszeiten vor dem Unterricht als auch die Abfahrtszeiten nach dem Unterricht sind für die Kinder recht günstig. Der Unterricht beginnt um 7.55 h und endet spätestens um 16.05 h. Samstag ist schulfrei.

Der Kostenbeitrag für den Schulsachaufwand beträgt zur Zeit monatlich für das erste (und ggf. zweite) Kind EUR 88€, für das dritte Kind EUR 44€, für das vierte Kind 0€ .
Mittagessen wird täglich in der hauseigenen Stiftsküche frisch zubereitet und kostet 4,40€. Abrechnung erfolgt nach tatsächlicher Konsumation.
 
Das Gymnasium Schlierbach trägt das Gütesiegel "Gesunde Schule OÖ".
Logo Gymnasium Schlierbach Logo ECDL Logo Unternehmerführerschein Logo Gesunde Schule OÖ

Gymnasium der Abtei Schlierbach, Klosterstraße 1, 4553 Schlierbach | Tel: 07582 / 83 0 13 – 141 | e-Mail: sekretariat.schlierbach@eduhi.at