Microsoft Office 365 Logo Moodle Logo WebOPac Logo WebUntis

Wir bedanken uns für die Unterstützung

altschlierbacher Logo rot

Neue Zusatzqualifikation an unserem Gymnasium ab dem Sommersemester 2010

UNTERNEHMERFÜHRERSCHEIN
FÜR AHS SCHÜLER/INNEN

 

1. Eingeführt von Bundeswirtschaftskammer für AHS Schüler
2. Österreichweit gleicher Standard (zertifiziert) --- international anerkannt
3. Prüfungsmodus:

a. Modul A - C: ca. 20 - 40 Fragen mit Multiple Choice Antworten  davon sind 75% richtig zu beantworten (=anklicken), um zu bestehen
b. Modul UP: am WIFI Linz oder an der Schule mit externen Prüfern 1 Stunde Vorbereitungszeit für einen Geschäftsfall mit anschließender mündlicher kommissioneller Prüfung

4. Kosten inklusive Prüfungsgebühren:

a. am WIFI ca. € 1800,-
b. An der Schule ca. € 225,-
c. € 20 pro Modul (A –C); einmalige Skillcardgebühr von € 15; ca. €150 für Unternehmerprüfung (Modul D)

5. Nutzen:

a. Unternehmerprüfung ersetzt kaufmännischen Teil der Gewerbeberechtigung
b. AHS Schüler/innen sind rechtlich mit HAK und HTL Absolventen gleichgestellt
c. Vorteile für Ferienjobs

6. Art der Durchführung:

a. GW-Regelunterricht („integrativ") und Kurzkurse an der Schule: Lehrbuch

i. Modul A: 24 Std. → 1. Sem. 5. AHS (integrativ)
ii. Modul B: 26 Std. → 1. Sem. 6. AHS (integrativ)
iii. Modul C: 26 Std. → Jänner – Ostern 5. AHS als Kurzkurs
iv. Modul D: 52 Std. → September - Ostern in der 7. AHS als Kurzkurs

b. Volkswirtschaftliche Gesellschaft: optional

i. Betriebswirtschaftliches Planspiel (COST)
ii. Volkswirtschaftliches Planspiel (ÖKONOMIA)

7. Inhalte der einzelnen Module

Modul A: Allgemeine Einführung in die Welt der Wirtschaft

1. Grundlagen des Wirtschaftens: Bedürfnisse und Bedarf, Güter, Wirtschaften, ...
2. Der Markt: Arbeitsteilung, Angebot und Nachfrage, Preisbildung, ...
3. Das Unternehmen und sein Umfeld: Betriebsarten, Betriebsformen, U-ziele, ...
4. Leistungserstellung im Unternehmen: Faktoren und Bereiche der Leistungserstellung
5. Zahlungsverkehr; Marketing
6. Unternehmensgründung: Geschäftsidee, Rechtsform, Standort, Finanzplanung, ...

Modul B: Volkswirtschaftslehre

1. Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung: Berechnungsmethoden des BIP, Wachstum
2. Wirtschaftssysteme und Wirtschaftsordnungen
3. Konjunktur und Wirtschaftswachstum
4. Geld und Währung: Geldwert, Inflation, Währungspolitik, ...
5. Staatshaushalt und Budget: Abgaben, Budget, ...
6. Außenwirtschaftspolitik, Zahlungsbilanz, Rolle des Staates, ...
7. Globalisierung – Weltwirtschaft: Internat. Kooperationen und Organisationen
8. Die EU

Modul C: Betriebswirtschaftslehre

1. Unternehmerische Rechtsformen
2. Marketing
3. Unternehmensführung (strategisches und operatives Management)
4. Business Plan

Modul UP: Unternehmerprüfung

1. Rechtskunde und Schriftverkehr: Gewerberecht, Umgang mit Finanzamt, ...
2. Rechnungswesen: Gesetzl. Grundlagen der Buchhaltung, Belegswesen , ...
3. Umsatzsteuer
4. Einnahmen - Ausgabenrechnung
5. Einführung in die doppelte Buchhaltung: Bilanz, Jahresabschluss, ...
6. Unternehmensfinanzierung
7. Besteuerung des Einkommens
8. Auflösung eines Unternehmens und Privatkonkursverfahren
9. Einführung in die Kostenrechnung
10. Personalkosten

Erfolgsbilanz: In den vergangenen vier Jahren absolvierten jeweils ca. 20 Kandidatinnen und
Kandidaten der 7. Klassen die Unternehmerprüfung!

 

Für den Inhalt verantwortlich: ARGE GW

(Stand: September 2016)

Logo Gymnasium Schlierbach Logo ECDL Logo Unternehmerführerschein Logo Gesunde Schule OÖ

Gymnasium der Abtei Schlierbach, Klosterstraße 1, 4553 Schlierbach | Tel: 07582 / 83 0 13 – 141 | e-Mail: sekretariat.schlierbach@eduhi.at